Noch:Schon – Musik an der Schwelle

Ein Team junger Musiker, Designerinnen und Tonschaffender hat sich mit dem ProjektNoch:Schon vorgenommen, klassische Musik in den Kontext von Musikstilen der Gegenwart zu stellen, Interpretation durch technische und klangliche Möglichkeiten zu erweitern und Innovationen im Bereich der klassischen Musik zu fördern. Dem interdisziplinär arbeitenden Team geht es dabei nicht einfach um einen Stilbruch, sondern es stellt Konventionen klassischer Musik in Frage und will so den Diskurs über ihre Gegenwart und Zukunft ermöglichen. Enstanden ist dabei die Doppel-CDNoch:Schon – Musik an der Schwelle. Auf CD I haben die Musiker Werke des Übergangs eingespielt: diese bewegen sich schillernd an den Schwellen von Epochen, Stilistiken und Biografien. Auf CD II wurden die aufgenommenen Werke im Tonstudio dekonstruiert, rekomponiert und treten in den Dialog mit Produktionsmethoden und Musikstilen unserer Zeit. Dabei werden die klassischen Tonaufnahmen zu elektronischen Sounds umgeformt; es entstehen Assoziationen zu Free Jazz, Filmmusik, Ambient, Trip-Hop und Elektronischer Musik. Die Arbeitsweise des modernen Sound Design schafft hier also Verbindungen zwischen scheinbar alter Musik und zeitgenössischem Sound.